Hedwig Brenner

Am 23. Januar 2017 verstarb Hedwig Brenner mit 98 Jahren in Haifa.

Damit verlieren wir eine bedeutende Bukowiner Persönlichkeit, die im Herzen stets begeisterte Czernowitzerin war. Ihre Gastfreundschaft und die Hingabe, mit der sie ihren Besuch mit Totsch, Schmettentorte und anderen Bukowiner Delikatessen verköstigte und dabei durch ihre Anekdoten und Erzählungen ein lebhaftes Bild ihrer Geburtsstadt zeichnete, sind legendär. Aber nicht nur auf diese Art war sie eine aktive Kämpferin gegen das Vergessen. Mit ihren Büchern sowohl über ihre Czernowitzer Kindheit und Jugend, als auch über die Geschichte ihrer Familie hat sie ebenso intellektuell die Erinnerung an das alte Czernowitz wachgehalten. Diese Bücher sind für Historiker eine unschätzbare Quelle und haben selbstverständlich auch ihren festen Platz in der Bibliothek unseres Museums.

Das Czernowitzer Museum für jüdische Geschichte und Kultur der Bukowina möchte der Familie Hedwig Brenners und allen Freunden sein aufrichtiges Beileid übermitteln. Wir werden diese herausragende Czernowitzer Dame stets im ehrenden Andenken bewahren.

Поместить в закладки эту ссылку.