Der Tallit

Der Tallit ist ein Gebetsmantel, der von jüdischen Gläubigen während des Morgengebetes, dem Shabbat und Festtagen getragen wird. Dieses Tuch aus Wolle, Leinen oder Seide ist verziert mit blauen oder schwarzen Streifen und an jeder Ecke befestigten Fäden — den Zizit. In der Thora wird beschrieben, dass an viereckigen Kleidungsstücken diese Fransen angebracht werden müssen und dass der Tallit die Betenden erinnert, die Gesetze Gottes einzuhalten. Vor dem Tragen des Tallits sind verschiedene Schritte, wie zum Beispiel das Aufsagen eines Segens, zu beachten. Dazu haben wir ein Video gefunden:

Поместить в закладки эту ссылку.